Das beste Weihnachtsdessert: Lebkuchen-Cookies

Wir alle lieben Lebkuchenkekse. Sie sind perfekte Weihnachtsdesserts, einfach zuzubereiten, lecker und erstaunlich weich.

Lebkuchen-Cookies:
  • 3/4 c. (1 1/2 Sticks) Butter – erweicht
  • 3/4 c. abgepackter brauner Zucker
  • 2/3 c. Melasse
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel. reiner Vanilleextrakt
  • 3 1/4 c. Allzweckmehl
  • 1 Esslöffel. gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel. Backsoda
  • 1 Teelöffel. Zimt
  • 1/2 TL. gemahlene Gewürznelken
  • 1/2 TL. Salz-
  • 1/4 TL. gemahlene Muskatnuss
Zum Dekorieren:
  • Zuckerglasur
  • Ein paar Streusel

In einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät die Butter, den braunen Zucker und die Melasse schaumig rühren, dann das Ei dazugeben und alles gut vermischen, bis alles vermischt ist.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Gewürze, Natron und Salz gut verrühren. Die Handmischung auf niedrig stellen und nach und nach mischen. Füge trockene Zutaten zu den feuchten Zutaten hinzu, bis der Teig einfach zusammenkommt. Den Teig in zwei Hälften teilen und zwei Scheiben herstellen. Wickeln Sie sie jeweils in Frischhaltefolie ein und lassen Sie sie ca. 2 bis 3 Stunden lang abkühlen.

Ofen auf 350° vorheizen und zwei große Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Eine Teigscheibe auf eine leicht bemehlte Fläche legen und zu 1/4″ dick walzen. Schneiden Sie die Lebkuchenmänner aus und legen Sie sie auf die Backbleche. Ca. 10 Minuten backen, oder bis sie leicht aufgeblasen sind und beiseite stellen. Lassen Sie Ihre Kekse 5 Minuten lang auf Backblechen abkühlen, bevor Sie sie in ein Kühlregal stellen, um sie vollständig abzukühlen.

Mit der anderen Teigscheibe wiederholen. Dekorieren Sie mit Zuckerguss und Streuseln Ihrer Wahl.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*